Menu
A+ A A-

Breitband-Tiefbauarbeiten haben begonnen

Mit den Tiefbauarbeiten für die Breitbandversorgung seitens der Deutschen Telekom in der Gemeinde Oberschneiding wurde die vergangene Woche im Ortsteil Reißing begonnen. In Oberschneiding werden insgesamt 11 km Leitungen in unterirdischer Bauweise verlegt. Rund 15 km Glasfaserleitungen versorgen dann die insgesamt 20 Multifunktionsgehäuse mit Highspeed-Internet. 7 Multifunktionsgehäuse werden dabei neu errichtet und 13 bestehende Kabelverzweiger mit einem Multifunktionsgehäuse überbaut.

Bisher wurde nur die Vermittlungsstelle in Oberschneiding mit Glasfaser versorgt. Durch den Ausbau werden die bestehenden Kabelverzweiger in den Ortschaften, über welche die einzelnen Haushalte versorgt werden, ebenfalls mit Glasfaser angebunden. Die Glasfaser wird somit näher an die Haushalte herangeführt. Nach Abschluss der Arbeiten stehen im Vorwahlbereich 09426 in der Gemeinde Oberschneiding fast flächendeckend 30-50 Mbit/s für die Breitbandversorgung zur Verfügung. Bei den Anschlüssen der einzelnen Haushalte ist bauseits nicht zu unternehmen.

Solange das Wetter mitspielt und keine unvorhergesehenen Schwierigkeiten auftreten, ist die Inbetriebnahme durch die Deutsche Telekom für Frühjahr 2016 geplant. Außerdem soll im Frühjahr eine Infoveranstaltung mit der Deutschen Telekom stattfinden.

2015 11 19 Breitbandstart

v. l. Bürgermeister Ewald Seifert, Herr Kopp, Herr Hirtreiter, Herr Obergrußberger und Breitbandpate Johann Gögl