Menu
A+ A A-

Erfolgreicher Schwimmkurs mit der Wasserwacht Straubing in Oberschneiding

Am vergangenen Freitag konnte sich Bürgermeister Ewald Seifert von der Gemeinde Oberschneiding erstmals über einen erfolgreich durchgeführten Schwimmkurs im Naturbad der Gemeinde freuen. Zusammen mit der Wasserwacht Straubing, unter der Federführung ihres stellvertretenden techn. Leiters, Sebastian Berberich, führte die Wasserwacht Straubing im Naturbad über 14 Tage diesen Schwimmkurs durch.

An 10 Wochentagen, jeweils von 11.00 bis 13.00 Uhr wurden in zwei Gruppen 18 Kindern die Grundfähigkeiten beigebracht, um am letzten Tag die Prüfung zum Seepferdchen bestehen zu können.

Bürgermeister Seifert war sehr erfreut über die Zusammenarbeit mit der Wasserwacht Straubing. Er zeigte sich zuversichtlich, im kommenden Jahr in seiner Gemeinde erneut mit den Schwimmlehrern der Wasserwacht, seiner Gemeinde dieses Angebot im Naturbad in Oberschneiding anbieten zu können.

Zum Höhepunkt geriet dann der letzte Schwimmtag, wo die Kinder im Beisein ihrer Eltern ihre neu erworbenen Fähigkeiten vorzeigen konnten. Nach dem zur Belohnung von der Wasserwacht gestifteten Eis, konnten die stolzen Kinder auch noch ihre Urkunden und Abzeichen in Empfang nehmen.

Damit konnte der letzte von der Wasserwacht durchgeführte Schwimmkurs in diesem Jahr im Landkreis Straubing-Bogen, erfolgreich beendet werden. Neben den Wasserwacht-Ortsgruppen Mitterfels, Bogen, Waltendorf, Haibach, Parkstetten und Schwarzach setzte der von der Ortsgruppe Straubing durchgeführte Schwimmkurs in Oberschneiding der Saison 2021den Schlusspunkt bei den Schwimmkursen in den Freibädern des Landkreises, welche von der Wasserwacht durchgeführt wurden.

2021 08 16 Schwimmkurs

Das Bild zeigt die erfolgreichen Kinder zusammen mit (von links nach rechts) die Schwimmausbilderin Birgit Gross, Norbert Murr in Vertretung für die Wasserwacht Straubing-Bogen, Ewald Seifert, Bürgermeister der Gemeinde Oberschneiding, die beiden Schwimmausbilderinnen Johanna Berberich und Jessica Schedlbauer, sowie sitzend neben den Kindern, Michaela Berberich.

Text: Sebastian Berberich - Bild: Norbert Muhr

Der Bericht hierzu erschien auch im Straubinger Tagblatt