Menu
A+ A A-

FFW Großenpinning nun e.V.

Mitgliederversammlung bringt Satzungsänderung auf den Weg  - Nachgeholtes Maifest mit Gipfelversteigerung 

 

Vor kurzem luden die Vorsitzenden Robert Eder und Magdalena Gradinger sowie die gesamte Vorstandschaft der FFW Großenpinning zu einer außerordentlichen Mitgliederversammlung ein. Grund dafür war die lange vorbereitete Eintragung ins Vereinsregister. Die Mitglieder der FFW Großenpinning stimmten anschließend geschlossen für die Satzungsänderung und für die Eintragung des Vereins in das Vereinsregister.

Gleichzeitig wurde das wegen der Corona-Krise ausgefallene traditionelle Maifest mit Maibaumaufstellen und anschließender Gipfelversteigerung - auf dem Vereinsheimgelände der FFW Großenpinning nachgeholt.

Dabei war es dieses Mal gar nicht so einfach. Wurde der von Robert Eder gestiftete Maibaum doch von einigen „Schneidinger Burschen “ gestohlen und sollte auf alle Fälle bis zur Aufstellung wieder in den richtigen Händen sein. Aber gegen eine Auslöse von einer Brotzeit und Bier wurde er zeitgerecht zurückgebracht und konnte schlussendlich aufgestellt werden. Routiniert führte anschließend Hans Bayer die Gipfel-Versteigerung durch.

Erster Vorstand Robert Eder freute sich über die zahlreichen Mitglieder und dankte allen Spendern und Helfern, die diese Veranstaltung ermöglicht hatten, insbesondere Johann Kohlhofer und Johann Kronschnabl, der Bäckerei Strohmaier, die die Backwaren und Franz Großkopf, der einen Teil der Wurstplatten gespendet hatte. Am Ende klang die Veranstaltung in gemütlicher Atmosphäre unter Einhaltung der Hygieneschutzmaßnahmen aus.

2020 08 17 FFW GP 2

Endlich konnte der „Maibaum“ im August aufgestellt werden. Von links: erster Kommandant Thomas Kronschnabl, zweiter Vorständin Magdalena Gradinger, zweiter Kommandant Johannes Berger sowie erster Vorstand Robert Eder

2020 08 17 FFW GP

Hans Bayer führte routiniert die anschließende Gipfelversteigerung durch

2020 08 17 FFW GP 1

Text und Fotos: Claudia Anzinger