Menu
A+ A A-

Oase für Leseratten

Einweihung und Eröffnung der neuen Gemeindebücherei in der Schneidinger Mitte

Vergangenes Wochenende wurde ein weiterer Schritt in Sachen Dorfentwicklung in Oberschneiding vollzogen. In einer kleinen Feierstunde erhielt die gemeindeeigene Bücherei den kirchlichen Segen und wurden feierlich eingeweiht. Zahlreiche große und kleine Leseratten strömten anschließend in die neue Bibliothek und zeigten sich begeistert von den ansprechenden und liebevoll ausgestatteten Räumlichkeiten und dem großen Medien-Angebot.

Helle Räume, gemütliche Leseecken und viel Platz für Medien. So präsentiert sich die neue kleine Gemeindebücherei in der Schneidinger Mitte. „Durch Zusammenarbeit aller verantwortlichen Stellen, dem großartigen Einsatz aller Mitarbeiter und dem tollen ehrenamtlichen Engagement können wir heute ein weiteres Schmuckstück in der Gemeinde hinzufügen. Noch vor 10 Jahren hätten wir uns es nicht leisten können, vor 5 Jahren nicht getraut und heute ist es soweit!“, brachte es Bürgermeister Ewald Seifert bei der Eröffnungsfeier freudestrahlend auf den Punkt. „Unser besonderer Dank gilt der Familie Zellner und der neuen Bücherei-Leitung Michaela Bernhard, die unendlich viel Herzblut in das Projekt gesteckt hat!“

Den kirchlichen Segen für die neuen Räume spendeten Pfarrer Dr. Peter Maier, der als Geschenk die Regensburger Sonntags-Bibel mitgebracht hatte. „Das Christentum ist eine Buchreligion!“, betonte Maier. Bücher bewahren das kulturelle Erbe der Vergangenheit und tragen auch dazu bei, die Anforderungen des neuen Jahrtausends zu bewältigen. Bücher können bewegen, Erinnerungen bewahren, Horizonte eröffnen und beflügeln, Trost spenden und Hilfe anbieten. So können die Menschen über sich hinaus bis hin zu Gott wachsen!

Anschließend zeigte sich Frau Glonegger, Leiterin der Außenstelle Regensburg der Landesfachstelle für öffentliches Bibliothekswesen, begeistert. „Durch das besondere Engagement des Bürgermeisters Ewald Seifert und der Bücherei-Leitung Michaela Bernhard konnte innerhalb eines Jahres eine kleine und feine Bücherei eingerichtet werden, auf die sie alle stolz sein können!“ Dabei war es gar nicht so einfach! Verschiedene Standortfragen mussten verworfen werden, bis sich auf der Suche nach geeigneten Räumlichkeiten das Angebot der Logopädie-Praxis Martin Zellner ergab, 3 Räume in der Praxis für die Gründungsphase der Bücherei zu nutzen. In sehr kurzer Zeit konnte dann in Zusammenarbeit mit der Gemeinde, der Landesfachstelle, dem Bibliothekseinrichter und der Buchhandlung Pustet die Bücherei eingerichtet werden.

Lesen eröffnet die Welt!

Und weiter führt Frau Glonegger aus: „Büchereien sind ein unverzichtbarer Teil des Bildungsangebots, das jedem einzelnen den Zugang zu Wissen und Information ermöglicht und damit Chancengleichheit sichert!“ Keine Kultur- und Bildungsreinrichtung in Deutschland habe jährlich mehr Besucher als die Büchereien. So verriet sie den Zuhörern, dass die Büchereien im Jahr 2018 etwa 120 Mio Besucher und die Bundesligaspiele nur 20 Mio Besucher zu verzeichnen haben. Gerade auch im Zeitalter der Digitalisierung sind und bleiben Büchereien reale Orte der Begegnung und des Austausches und verstehen sich als Drehscheibe verschiedener Aktivitäten. Sehr erfreulich sei auch die acht Helfer in der Bibliotheksarbeit, die alle ehrenamtlich tätig sind. Die Bücherei in Oberschneiding sei technisch auf den neuesten Stand. So können sich die Benutzer auch von zu Hause aus über das Angebot informieren, ihr Benutzerkonto einsehen online vorbestellen bzw. verlängern.

Stellvertretende Landrätin Barbara Unger überbrachte ebenfalls die herzlichsten Glückwünsche gratulierte zur neuen Bücherei in Oberschneiding. Und anerkennend fügte sie hinzu: „Mit dieser wertvollen Einrichtung hat euer Leuchtturmprojekt die Schneidinger Mitte nochmals eine weitere Aufwertung erhalten!“ Gerade als begeistere Oma wisse sie, wie wichtig es sei, Kindern Freude am Lesen zu vermitteln, sie an neue Medien heranzuführen und sie bei der Entwicklung der eigenen Persönlichkeit zu unterstützen.
Bücherei öffnet die Pforten

In der neuen Gemeindebücherei gibt es von der Kleinkinderecke bis zur Krimizone eine breite Palette an Lesestoff zu finden. Ausgestatten mit einer gemütlicher Lese- und Spielecke, mit rund 1500 Medien wie Bücher, Zeitschriften, Hörbücher und Spielen können künftig alle kleinen und großen Bücherwürmer nach Herzenslust stöbern. Und als besonderer Anreiz für ehrenamtlich Tätige: Bei Inhabern der Ehrenamtskarte entfällt die Jahresgebühr.

2020 02 18 Einweihung Bücherei 1

Freuten sich über die Eröffnung der gemeindeeigenen Bücherei: dritter BGM Konrad Schmerbeck, Doris Glonegger (Landesfachstelle für Bibliothekswesen), Patrick Uhl (Leiter Antoniusheim), Pfarrer Dr. Peter Maier, Michaela Bernhard, Leiterin der Bücherei, BGM Ewald Seifert, Martin Zellner, Logopädie-Praxis Zellner, Anita Zellner sowie stellvertretende Landrätin Barbara Unger 

2020 02 18 Einweihung Bücherei 2
Ein starkes Team: Die ehrenamtlichen Helfer der neuen Gemeindebücherei Steffi Lichey, Barbara Gritsch, Michaela Sigl, Gertraud Seifert, BGM Ewald Seifert, und Büchereileitung Michaela Bernhard. Es fehlen Waltraud Gürster, Antonia Geyer und Martina Petzko
2020 02 18 Einweihung Bücherei 3 

Die Kleinsten scheinen doch die größten Leseratten zu sein! Die drei Räume sind mit gemütlicher Lese- und Spielecke und mit rund 1500 Medien wie Bücher, Zeitschriften, Hörbücher und Spielen gut bestückt.

Infos zur Bücherei
Adresse und Kontakt
Gemeindebücherei Oberschneiding
Straubinger Straße 1
94363 Oberschneiding
Tel.: 09426/850450
E-Mail: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Öffnungszeiten
Freitag:         15.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Samstag:         09.00 Uhr bis 12.00 Uhr
….. und jeden ersten Mittwoch im Monat von 18.00 Uhr bis 20.00 Uhr

WebOPAC der Gemeindebücherei
Der neue WebOPAC stellt den Medienkatalog der Gemeindebücherei im Internet zur Verfügung. Dadurch kann der Nutzer den gesamten Medienstand (ca 1.500 Medien) einsehen, reservieren oder ausgeliehene Medien verlängern oder das Gebührenkonto einsehen.
Die Adresse lautet: webopac.winbiap.de/oberschneiding

Text und Fotos: Claudia Anzinger