Menu
A+ A A-

Tag des Dankes für 9 Jahrzehnte

Antoniusheim gratuliert zum Geburtstag von BGR Ludwig Bumes


Am 12.Februar wurde BGR Ludwig Bumes wunderbare 90 Jahre alt. Für das Antoniusheim Münchshöfen Anlass genug, diesen besonderen Tag würdig zu feiern. Der Tag begann mit einem Dankgottesdienst, den der Jubilar zusammen mit den Mitbrüdern Pfarrer Dr. Peter Maier und BGR Raimund Arnold aus der Pfarrei Ast, Waldmünchen in der Hauskapelle des Antoniusheimes zelebrierte. Musikalisch feierlich umrahmt wurde der Festgottesdienst vom Mitarbeiterchor und Chor der Förderstätte sowie am Keyboard von KJF Pastoralreferent Georg Diesenrieder.
Ob als Seelsorger, Bergsteiger, Wanderer, als Exerzitien-Leiter oder einfach als Mensch habe er die Menschen stets begeistert, betonte Einrichtungsleiter Patrick Uhl. Besonders in den vergangenen 18 Jahren, in denen er als Ruhestandspfarrer im Antoniusheim unermüdlich tätig ist, berührte er die Menschen mit seiner positiven Ausstrahlung. Gemäß seinem Lebensmotte: „Verstehen kann man das Leben nur rückwärts, leben muss man es vorwärts“ gab der den Bewohnern und den Mitarbeitern immer wieder besondere Impulse für die Zukunft. Und mit seiner ruhigen, bescheidenen und stets freundlichen Art habe er die Herzen der Menschen im Sturm erobert. Und weiter fügte Uhl anerkennend hinzu: „Bevor die Fachleute begannen über Inklusion zu sprechen, war es für Sie selbstverständlich in Ihren Gottesdiensten, die Menschen einzubeziehen und über eine „leichte Sprache“ zu erreichen!“. Eine Bereicherung für die Mitarbeiter im Antoniusheim seien auch die gemeinsamen Wanderexerzitien, in denen es Pfarrer Bumes wie keine anderer verstehe, Kraft für den Alltag zu geben.

Das Leben von Pfarrer Bumes begann in Oberschneiding. Aufgewachsen am Lohhof, ging er in Oberschneiding zur Grundschule und schrieb in Straubing sein Abitur. Anschließend absolvierte er in Regensburg sein Theologiestudium. Nach seinen seelsorgerischen Stationen in Saal /Donau, Amberg, Lappersdorf und Waldmünchen kehrte er als Ruhestandspfarrer in seine Heimat zurück. Heuer kann Pfarrer Bumes nun schon auf 64 Jahre im Dienst im Weinberg des Herrn zurückblicken.

Als besonderes Geschenk und Dank für die liebevolle Arbeit am Nächsten überreichten anschließend Einrichtungsleiter Patrick Uhl und KFJ Pastoralreferent Georg Deisenrieder dem reisefreudigen Geistlichen eine gemeinsame Exerzitien-Fahrt nach Venedig auf den Spuren des Hl. Antonius von Padua. Eine besondere Überraschung hatte auch die Mitarbeiter des Antoniusheimes parat, als sie dem beliebten Seelsorger in einer Bilderpräsentation Stationen der letzten 18 Jahre im Antoniusheim präsentierten. Pfarrer Dr. Peter Maier wünschte dem Jubilar beste Gesundheit und ein langes Leben und dankte für die Unterstützung und den großartigen Einsatz im Antoniusheim.

Im Namen der Gemeinde Oberschneiding gratulierte Bürgermeister Ewald Seifert und überbrachte die herzlichsten Glückwünsche. Pfarrer Bumes genieße nicht nur eine hohe Wertschätzung in den Pfarreien, sondern auch in der Heimat-Gemeinde Oberschneiding. „Du hast unbeschreiblich viel Gutes getan - als Mensch, als Priester, als Freund“, so Seifert.
 
Für seine herausragende Persönlichkeit und für sein Engagement wird der Pfarrer Bumes auch von seiner ehemaligen Pfarrgemeinde Waldmünchen hochgeschätzt. 17 Jahre lang – von 1985 bis zur Pensionierung 2002 – hinterließ er dort seine Spuren seelsorgerischen Wirkens. Extra zu diesem besonderen Ehrentag reiste ein ganzer Bus mit verschiedenen Abordnungen an Vereinen und Einrichtungen an, um dem „rührigen Seelsorger“ die Ehre zu erweisen. Stellvertretend überbrachte dann Kirchenpfleger Walter Urban aus Waldmünchen die besten Glück- und Segenswünsche. Besonders hob er dabei auch die Renovierungen der Stadtpfarrkirche Waldmünchen und der Kirche in der Nachbargemeinde Wassersuppen in Tschechien hervor. Unvergessen wird den Waldmünchnern dabei die Altarweihe der Stadtpfarrkirche St. Stephan am 9. Juni 2002 mit Bischof Manfred Müller bleiben „Die Kirchenrenovierung war Ihnen zur Herzensangelegenheit geworden, weswegen Sie auch Ihren aktiven Dienst um 2 Jahre verlängert haben! so der Kirchenpfleger. Dafür gilt dem rührigen und bescheidenen Seelsorger großer Dank!

 

2020 02 18 90 Pfarrer Bumes

Feierliche Messe in der Kapelle des Antoniusheimes Münchshöfen: Pfarrer Dr. Maier, BGR Ludwig Bumes und BGR Raimund Arnold

2020 02 18 90 Pfarrer Bumes 1

Unermüdlich auf Achse! Einrichtungsleiter Patrick Uhl überraschte den reisefreudigen Geistlichen mit einer Exerzitien-Fahrt nach Venedig!

2020 02 18 90 Pfarrer Bumes 3

Bürgermeister Ewald Seifert dankte dem rührigen Seelsorger BGR Ludwig Bumes für sein Wirken in der Heimatgemeinde Oberschneiding.
 

2020 02 18 90 Pfarrer Bumes 2


Für seine herausragende Persönlichkeit und für sein Engagement wird der Pfarrer Bumes auch von seiner ehemaligen Pfarrgemeinde Waldmünchen hochgeschätzt! Im Bild die Abordnung aus Waldmünchen.

Text und Fotos: Claudia Anzinger