Menu
A+ A A-

Klosterbier aus Straubing

FFW Oberschneiding kostet das exzellente Goidhaiberl in der Karmeliten Brauerei

Die Vorbereitungen bei der freiwillige Feuerwehr Oberschneiding für das 150-jährige Gründungsfest vom 21. – 24. Mai 2020 laufen bereits auf Hochtouren. Selbstverständlich musste vor dem großen Fest das Bier, welches zum Ausschank kommt, auf Herz, Nieren und Leber getestet werden.

Eingeladen von der Karmeliten Brauerei Straubing tauchte eine Abordnung der FFW Oberschneiding unter fachkundiger Begleitung von Gebietsverkaufsleiter und Biersommelier Josef Schadenfroh in die Welt des Bierbrauens ein. Hautnah erlebten die Feuerwehrler wie aus den Grundzutaten Wasser, Malz, Hopfen und Hefe das köstliche Karmeliten Bier in all seiner Vielfalt entsteht. Der gesamte Brauprozess wurde dabei an den jeweiligen Stationen – vom Sudhaus, Gärkeller bis hin zur Getränkeabfüllung - anschaulich und unterhaltsam erklärt. Die Karmeliten Brauerei legt dabei größten Wert auf die Qualität und Regionalität der Rohstoffe und natürlich auf den Grundstoff Wasser, der aus dem eigenen Brunnen gewonnen wird und entscheidenden Einfluss auf den Brauprozess sowie den Geschmack und die Qualität des fertigen Bieres hat. Höhepunkt der Führung war unter anderem auch das „Zwicklbier“, das die Teilnehmer direkt aus dem Lagertank probieren durften.

Im Brotzeit Stüberl wurden die FFW Mitglieder anschließend zu einer zünftigen Brotzeit eingeladen. Dabei durfte dann Festbraut Theresa Anzinger ihr erstes Fass anzapfen. Souverän – gekonnt mit drei Schlägen – verkündete sie ein „O zapft is!“. Mit dem süffigen Klosterbier der Karmeliten Brauerei stießen dann alle auf ein gutes Gelingen des Gründungsfestes an.
 

2019 11 29 Bierprobe FFW 2

Josef Schadenfroh von der Karmeliten Brauerei Straubing (dritte Reihe, erster von links) erklärt den Mitgliedern der FFW Oberschneiding mit Vorstand Thomas Krinner (erste Reihe, dritter von links), Festleiter Christian Kiermeier (zweite Reihe, erster von links), Festbraut Theresa Anzinger (dritte Reihe, zweite von links) sowie Festmutter Claudia Anzinger (erste Reihe, vierte von links) Wissenswertes und Interessantes zum bayerischen Grundnahrungsmittel.

2019 11 29 Bierprobe FFW 1

Da der Schirmherr und Bürgermeister Ewald Seifert aus terminlichen Gründen leider verhindert war, zapfte kurzerhand Festbraut Theresa Anzinger das Fass an.

Text und Fotos:Claudia Anzinger