Menu
A+ A A-

12 Teams kämpften um Titel

Am Wochenende richtete der Eisstockclub Oberschneiding wieder seine traditionelle Gemeindemeisterschaft im Stockschießen auf Asphalt aus. 12 Mannschaften kämpfen auf der Sommerstockbahn um Zentimeter, Punkte und Siege. Nachdem die Mannschaften in zwei Gruppen eingeteilt waren, spielte in jeder Gruppe jede Mannschaft gegeneinander.

Nach spannenden Spielen standen die jeweiligen Gruppensieger fest: In der Gruppe B siegte der Kickerclub mit den Schützen Heine Dinzinger, Karl Haimerl, Martin Kastl und Günter Dietl mit 9:1 Punkten und verwiesen die Krieger- und Reservistenkameraden Reißing und den Bauernhilfsverein auf die Plätze 2 und 3. Weitere Platzierungen waren der die Gäuschützen, die Familiengemeinschaft und die Landjugend. In der Gruppe A siegten die Asphalt-Tigers mit den Schützen Heinz Lehner, Manuel Schmerbeck, Georg Schmerbeck und Markus Pielmeier mit 8:0 Punkten und einer Stocknote von 1,979 ganz knapp vor dem Hasenverein Riedling mit gleicher Punktzahl aber mit einer Stocknote von 1,977. Den dritten Platz errang die FFW Wolferkofen. Weitere Platzierungen waren der TSV Oberschneiding, die FFW Oberschneiding und die Fingerhakler.
In einem spannenden Endspiel der beiden ersten Mannschaften holten sich der Kickerclub den Titel „Gemeindemeister 2019“.

EC Vorsitzender Sepp Aichinger dankte seinen Helfern und sprach den Spielern ein Lob für die faire Spielweise aus. Besonders bedankte er sich bei den vielen Jugendlichen, die heuer an dem Turnier teilnahmen. Gemeinsam mit Bürgermeister Ewald Seifert übergab Aichinger dann anschließend an die Teilnehmer diverse Sachpreise und an den Gemeindemeister den Wanderpokal.

2019 08 06 Gemeindemeisterschaft EC

Die strahlenden Sieger der Gemeindemeisterschaft der Kickerclub Oberschneiding mit EC-Vorsitzenden Sepp Aichinger (erster von rechts) und Bürgermeister Ewald Seifert (zweiter von rechts)#

Text und Foto: Claudia Anzinger