Menu
A+ A A-

Antoniusfest gefeiert

Ehrung langjähriger Heimbewohner im Antoniusheim Münchshöfen

Mit großer Freude wurde im Antoniusheim Münchshöfen der Namenstag des Hl. Antonius von Padua gefeiert. Das Antoniusfest ist fester Bestandteil im Jahresablauf des Antoniusheimes und gleichermaßen beliebt und geschätzt bei den Heimbewohnern und den Mitarbeitern! Gleichzeitig wurden an diesem Festtag 10 Heimbewohner für ihre langjährige Treue und Zugehörigkeit zum Antoniusheim geehrt.
Die Feierlichkeiten begannen mit einem Gottesdienst in der hauseignen Kapelle zu Ehren des Namenspatrons des Hl. Antonius von Padua, der von Pfarrer i.R. BGR Ludwig Bumes feierlich zelebriert und vom Mitarbeiterchor sowie dem Chor des Wohn- und Pflegebereichs musikalisch umrahmt wurde. Pfarrer Bumes hatte eine Lesung aus der Offenbarung ausgewählt und erläuterte diese anschaulich anhand der Bronzeskulptur in der Antonius-Kapelle, die die Bibel mit den sieben Siegeln, dem Lamm und das Kreuz darstellt. Gleichzeitig gab er den Gottesdienstbesuchern mutmachende Worte mit auf dem Weg: „Jesus ist Licht. Und wo das Licht ist, sind Friede, Glückseligkeit und Freude unendlich!“
Und dann war es endliche soweit! Viele Heimbewohner fieberten seit Wochen darauf hin, für ihre 5-, 10-, 15-, 20-, 25- oder 35-jährige Zugehörigkeit zum Antoniusheim geehrt zu werden. Denn viele Jahre Antoniusheim bedeuten auch hier in Münchshöfen eine Lebensheimat und ein Zuhause gefunden zu haben! In der Feierstunde auf der Waldterrasse überraschte Heimleiter Patrick Uhl dann jeden Jubilar mit einer ganz persönlichen Laudatio und einem Geschenk. Für 5 Jahre geehrt wurden Michael Fürmaier, Anita Moser und Olga Wysotzki, für 10 Jahre Maria Kulzer und Alexander Dubinin, für 15 Jahre Stefan Seidl sowie für 20 Jahre Angelika Klein und Gabriele Ammer. Für Roswitha Heinzl ist bereits seit 25 Jahren und für Cäcilia Schwertfirm bereits seit 35 Jahren das Antoniusheim ein Zuhause und eine Heimat.
An diesem herrlichen Sommertag wurden die Feiernden auch kulinarisch verwöhnt mit leckeren Grillspeisen und guten Salaten sowie Kaffee und Kuchen. Für gute Stimmung sorgte die hauseigene Band und animierte zum Mitsingen. Am Ende waren sich alle einig: Es war wieder ein gelungener Festtag, der lange in Erinnerung bleiben wird.

2019 06 29 Antoniursfest 3

Einrichtungsleiter Patrick Uhl (zweiter von rechts) durfte 10 Heimbewohner für ihre langjährige Treue zum Antoniusheim ehren.

2019 06 29 Antoniusfest 1

 „Wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind, da bin ich mitten unter ihnen!“ Mitarbeiterchor und Instrumentalisten des Wohn- und Pflegebereichs umrahmten schwungvoll den Gottesdienst.

2019 06 29 Antoniursfest 5 

Pfarrer i.R. BGR Ludwig Bumes zelebriert feierlich den Gottesdienst in der Antoniuskapelle.
 

2019 06 29 Antoniusfest 2

Heimleiter Patrick Uhl, Pfarrer i.R. BGR Ludwig Bumes, Frau Resi Wirl vom Besuchsdienst, Mitarbeiter und Heimbewohner wurden auf der Waldterasse mit Grillspezialitäten sowie Kaffee und Kuchen verwöhnt.

2019 06 29 Antoniursfest 4

Bei strahlendem Sonnenschein genossen Heimbewohner und Angehörige, Mitarbeiter und Besucher das Antoniusfest auf der Waldterasse.

Text und Foto: Claudia Anzinger