Menu
A+ A A-

Gedächtnisturnier der Eisstockschützen Oberschneiding

Pokal geht an erfolgreiche Mannschaft des EC Pilsting

Ein voller Erfolg war auch dieses Jahr wieder das traditionelle Gedächtnis- und Wanderpokalturnier des EC Oberschneiding für die verstorbenen Mitglieder Johann Roßmüller, Rupert Kastl, Erich Brunner, Willi Weber, Klaus Hein, Siegried Dometzhauser, Franz Haimerl und Fritz Frödrich.
Neun Mannschaften nahmen daran teil und lieferten sich spannende Wettkämpfe um den begehrten Siegerpokal. Wettbewerbsleiter Josef Aichinger und Schiedsrichter Michael Rosenhammer hatten alles bestens im Griff und sorgten für einen reibungslosen Ablauf. Es war ein spannendes Duell zwischen den zwei führenden Mannschaften des EC Pilsting und des EC Steinach -Münster, die am Ende den gleichen Punktestand von 14:2 Punkten verzeichnen konnte. Mit einer Stocknote von 1,94 setzte sich schließlich der EC Pilsting vor den EC Münster Steinach mit einer Stocknote von 1,336 an die Spitze. Die Freude bei den Sieger-Schützen Gerhard Sturany, Franz Willens, Armin Wirth und Maximilian Schmied war umso größer, da der Wanderpokal nun endgültig in den Besitz des EC Pilsting ging, da die Mannschaft das Turnier insgesamt schon fünf Mal gewonnen haben. Auf den weiteren Plätzen folgte der SV Sallach, der EC Ebra Aiterhofen, die DJK Leiblfing, der EC Paitzkofen, der Bav. Mitterharthausen, der EC Obermotzing und der SV Salching.

2019 06 28 EC Gedächtnisturnier

Die erfolgreiche Mannschaft des EC Pilsting mit der begehrten Trophäe sowie Vorstand Josef Aichinger (rechts) und stellvertretenden Vorstand Michael Rosenhammer (links) des EC Oberschneiding.

Text und Foto: Claudia Anzinger