Menu
A+ A A-

Weihnachtslegende für guten Zweck

Adventfeier der Kath. Familiengemeinschaft mit Richard Gabler

Zur Adventfeier der Katholischen Familiengemeinschaft Oberschneiding in der Pfarrkirche war heuer Pastoralreferent Richard Gabler aus Regensburg als Sprecher anwesend. Er brachte die "Heilige Nacht”, eine Weihnachtslegende von Ludwig Thoma. Schon seit vielen Jahren trägt er die Weihnachtslegende vor. Wohlgemerkt, er trägt sie frei vor, ohne Manuskript. Durch die Gestik und Mimik werden die Zuhörer förmlich mitgenommen auf der Herbergsuche von Maria und Josef, sie spüren fast selber die Kälte und Ablehnung, die dem Paar in der Nacht entgegenschlägt, bis sie schließlich zur Geburt in einem Stall landen.

Schon seit vielen Jahren schenkt Richard Gabler auch dem Indischen Hilfsprojekt "Zukunft für Kottar e. V." einen seiner Vorträge. Kottar, eine Diözese an der Südspitze Indiens, wird den Lesern kaum bekannt sein. Die überwiegend katholischen Fischer (sog. Thomaschristen) besitzen kein Land. Der Fischfang ist ihre einzige Erwerbsmöglichkeit und die wird ihnen durch internationale Fischfangflotten mehr und mehr genommen. Ihr Einkommen wird jedes Jahr weniger. Es fehlt am Nötigsten, oft gibt es nicht einmal jeden Tag etwas zu essen. Der Verein dankte dieses Jahr der Pfarrei Oberschneiding und der Kath. Familiengemeinschaft, dass er für diese Weihnachtslegende eine Herberge gefunden hat.

Richard Gabler ist ein verborgenes Vortragstalent, bekannt durch seine ausdruckstarke Gestik und Mimik. Er setzte die Besucher in eine Adventsstimmung, die um vieles echter ist, als die künstlich hergestellte, die den Menschen in der heutigen Zeit überall begegnet. Er greift mit der Geschichte der Herbergssuche den Menschen ans Herz, wenn er sie mit seiner bayrischen Baßstimme so emotional erzählt, und nimmt sie mit auf den Weg mit Maria und Josef nach Bethlehem.

Zwischendurch wurde der bewegende Vortrag musikalisch umrahmt vom Sing- und Musikkreis der Kath. Familiengemeinschaft. Sie sangen Lieder zur heiligen Nacht. Pfarrer Dr. Peter Maier sorgte für die musikalische Textuntermalung. Auch sang er zwischendurch im Duett mit Johanna Mühlbauer. Am Ende bedankte sich Franz Eisenschink, 2. Vorsitzender des Vereins bei den Besuchern für die über 500 Euro Spende, die den armen Fischerfamilien in Kottar zugute kommen.

Zum Abschluß der gelungenen Veranstaltung traf man sich noch im Gasthaus Krinner bei Punsch und Plätzchen.

Der Sing- und Musikkreis der Kath. Familiengemeinschaft mit Richard Gabler

Text + Foto: A. Meinzinger