Menu
A+ A A-

Preisverleihung Malwettbewerb der VR-Bank Landau eG

"Erfindungen verändern unser Leben" lautete der Aufruf zum 48. "jugend creativ"-Wettbewerb der Volksbanken und Raiffeisenbanken. Deshalb lud die VR-Bank Landau eG die Schulen in ihrem Geschäftsgebiet ein, sich kreativ am weltweit größten Jugendwettbewerb zu beteiligen. Die Schüler der Grundschule Oberschneiding erforschten mit Begeisterung und Kreativität das Thema Erfindungen künstlerisch. Kürzlich wurden nun die Sieger der Geschäftsstelle Oberschneiding ausgelost.

Mit großer Spannung verfolgten die bestplatziertesten Schüler der Grundschule Oberschneiding, an dem sich 5 Klassen beteiligten, die Siegerehrung. Die Schüler hatten sich alle Mühe gegeben und viel Einfallsreichtum bewiesen, um dem vielsagendem Thema gerecht zu werden. Das Ergebnis konnte sich sehen lassen, denn es kamen wahre Kunstwerke dabei heraus. Originalität und Individualität war gefragt und wurde gebührend gelobt. Josef Schöfbeck, Leiter des Marktbereichs Straubing, sprach insbesondere Anerkennung an die Schulleiterin Sonja Urban und auch den Lehrkräften aus, die den Schülern und Schülerinnen den Weg in die gestalterische Welt der Farben und Formen geebnet und neue Horizonte eröffnet haben. Ein Dank galt auch den Jurymitgliedern, Bürgermeister Ewald Seifert, Rektorin Sonja Urban, die Lehrerinnen Ernie Pichler und Johanna Klostermann und von der VR-Bank Landau Kundenberaterin Stefanie Hilmer und Leiter Marktbereich Straubing Josef Schöfbeck für die Auswahl der Gewinnerbilder. Schöfbeck war es sichtlich ein Vergnügen, die Sieger der Reihe nach zu verlesen. Zusammen mit der Kundenberaterin Stefanie Hilmer wurden die Preise an die glücklichen Gewinner überreicht.

Die Gewinner im Bereich Bildgestaltung des diesjährigen Jugendwettbewerbs waren: Erste bis zweite Klasse: 1. Hanna Krinner, 3. Jakob Rust, 4. Moritz Bernhard, 5. Susanne Richter und dritte bis vierte Klasse: 1. Luca Barth, 2. Annika Rust, 3. Moritz Schwesinger, 5. Julia Greil. (2. und 4. Platz wollen nicht genannt werden.)
Die Gewinner erhielten eine Urkunde und Gutscheine im Wert zwischen 5 und 20 Euro. Die prämierten Siegerarbeiten haben sich mit dem Gewinn für die nächste Runde des Wettbewerbs qualifiziert. Sie werden nach München zum Landesentscheid gesendet und nehmen automatisch an der Jurierung teil. Gewinnen konnten die Schüler auch beim Quiz. Die 10 Quizgewinner erhielten einen Kinogutschein.

Doch das war nicht alles. Als Anerkennung für die Teilnahme aller Klassen sämtlicher Jahrgangsstufen gab es für jede Klasse 50 Euro in die Klassenkasse. Josef Schöfbeck übergab dazu einen symbolischen Scheck in Höhe von 250 Euro.

2018 03 29 Malwettbewerb Schule

Die Gewinner mit Kundenberaterin Stefanie Hilmer, Bürgermeister Ewald Seifert, Schulleiterin Sonja Urban und Leiter des Marktbereichs Straubing, Josef Schöfbeck