Menu
A+ A A-

Wichtige Information für alle Besitzer von funkferngesteuerten Forstseilwinden

In vielen Bedienungsanleitungen ist der Standplatz des Bedieners der Funkfernsteuerung beim Beiseilen einer Fixlänge falsch dargestellt. Der Bediener befindet sich im direkten Gefahrenbereich der möglicherweise ausschlagenden Fixlänge. Bitte markieren Sie diese Abbildung als ungültig und ersetzen Sie die falsche Abbildung gegen die richtige (siehe unten). Anschließend unterweisen Sie Ihre Mitarbeiter und Familienangehörige bezüglich des richtigen, sicheren Standplatzes hinter der angehängten Last beim Beiseilen von Fixlängen. Beschäftigte müssen anschließend die Unterweisung unterschreiben, damit diese Gültigkeit erhält. Durch den falschen Standplatz des Funkfernbedieners
am Anschlag der Fixlänge haben sich bereits sehr schwere Unfälle ereignet. Tipps und Auskünfte zum sicheren Betreiben funkferngesteuerter Forstseilwinden erhalten Waldbesitzer bei den für sie zuständigen Außendienstkolleg*innen. Schulungen zum sicheren Betreiben von Forstmaschinen gibt es an den Ämtern und an den bekannten Schulungsstätten und Akademien.

2021 03 26 Forstseilwinden Anleitung1

Hier besteht Änderungsbedarf und Unterweisungspflicht

Text und Foto: Fritz Allinger - Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!