Menu
A+ A A-

Die landwirtschaftliche Berufsgenossenschaft (SVLFG) informiert auf der Ostbayernschau 2019 in Straubing in Halle 5


Die Borkenkäfergefahr für die Wälder ist sehr hoch, teilweise sogar dramatisch. Das Unfallrisiko ist sehr hoch. Am Infostand der SVLFG (Berufsgenossenschaft), Halle 5, Stand 517, werden Möglichkeiten zur sicheren Waldbewirtschaftung besprochen. Die Aufarbeitung von Schadholz mit Maschinen (z.B. mit dem Harvester) ist das sicherste Arbeitsverfahren. Bis jetzt ereigneten sich bereits 18 tödliche Unfälle bei der Waldarbeit in Bayern. Nur mit einer eigenen Gefährdungsbeurteilung und Technikeinsatz kann der Waldbesitzer sein Risiko senken.  2018  ereigneten  sich  viele  schwere  und  tödliche  Unfälle  mit  Altschleppern.  Verunfallt  sind  dabei meisten  ältere  Menschen.  Eine Arbeitsgruppe hat deshalb einen Komfortaufstieg für ältere Schlepper entwickelt, der auch die Sicherheit beim Auf- und Absteigen erhöht. Die fertigen Aufstiege für die einzelnen Modelle können am Stand der Berufsgenossenschaft besichtigt und getestet werden.  Die  Gesundheitsangebote  der  Sozialversicherung  für  Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau sind in der Kampagne „Mit uns im Gleichgewicht“ zusammengefasst. In dem Gesundheitsangebot „Trittsicher durchs Leben“ haben Senioren im ländlichen Bereich die Möglichkeit, Muskeln, Beweglichkeit und Gleichgewichtsinn zu trainieren und damit ihr Sturzrisiko zu senken. Der Erfolg dieser Bewegungskurse ist riesig. Aktionstage laden die Besucher zum Mitmachen ein. Ein weiterer Baustein der Kampagne ist die Thematik der psychischen Belastungen, die in den letzten Jahren sehr zugenommen haben. Die Prävention vor bzw. der Umgang mit Stress steht dabei im Vordergrund. Die Besucher können sich am Stand über alle Gesundheitsangebote der SVLFG informieren. In der Gesundheitsstraße besteht die Möglichkeit der Blutzucker- und Blutdruckmessung sowie mit einem Spirometer die Vitalkapazität der Lunge überprüfen zu lassen.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
 
Text: Ludwig Rothmayr