Menu
A+ A A-

Ein Leben lang dem VDK treu

Ehrungen beim VDK-Ortsverband Oberschneiding


In einer geselligen adventlichen Feierstunde im Sportheim würdigte der VdK-Ortsverband Oberschneiding zahlreiche Mitglieder, die für ihre langjährige Treue mit Präsenten und Ehrenurkunden ausgezeichnet wurden. Erster Vorsitzender Theo Kassold freute sich besonders über die große Resonanz und dankte den vielen Mitgliedern und deren Angehörige für ihr Kommen.

Doch bevor Traudl Stoiber kurz das vergangene Jahr Revue passieren ließ, erhoben sich die Anwesenden und gedachten der verstorbenen Mitglieder. Anschließend berichtete sie über einen zufriedenstellenden Kassenstand des Ortsverbandes. Auch bei den Mitgliederzahlen könne man auf eine konstante Mitgliederstärke von knapp 160 Mitglieder blicken.

Einen Schwerpunkt des Programms bildet dann traditionell die Ehrung langjähriger Mitglieder. Seit sage und schreibe 70 Jahren ist Gerhard Pleb Mitglied beim VDK. Da der Jubilar aus gesundheitlichen Gründen bei dieser Feierstunde nicht anwesend sein konnte, hatte ihm zweiter Vorsitzender Ludwig Brunner bereits im Vorfeld zu Hause die Urkunde und die Ehrennadel des VdK Bayern überreicht und dabei die Verdienste des langjährigen Schriftführers im Ortsverband gewürdigt.

Theo Kassold und Traudl Stoiber nahmen anschließend die weiteren Ehrungen vor. Für 30 Jahre Mitgliedschaft geehrte wurden Josef Burgstaller und für 20 Jahre Anna Tischler, Franz Tischler (ehemals zweiter Vorstand und langjähriges Ausschussmitglied), Anna Nieder Mayer, Gretl Brunner, Georg Stangl, Christine Hofeneder, Werner Bauer sowie Katharina Neu.

Bürgermeister Ewald Seifert wies in seinem Grußwort darauf hin, wie wichtig es sei, dass ein Sozialverband durch langjährige Mitglieder gestärkt werde. Gleichzeitig nahm er die Gelegenheit war, den Anwesenden über die aktuellen Entwicklungen in der Gemeinde zu berichten. So sei mit der Scheidinger Mitte neben den bestehenden Einrichtungen eine weitere wichtige zentrale Einrichtung der Daseinsvorsorge geschaffen worden und mit dem Angebot an barrierefreien Wohnungen das Konzept „Wohnen und Leben im Alter oder Handicap“ umgesetzt worden. Des Weiteren berichtete er über eine Umfrage zum „Betreuten Wohnen“, die nächstes Jahr gestartet werden soll und über die beabsichtigte Einrichtung eines Bürgerbusses.

2017 12 13 Ehrungen VDK

Bild von links: BGM Ewald Seifert, Kassier Traudl Stoiber, Vorsitzender Theo Kassold, und die geehrten Anna und Franz Tischler sowie Anna Niedermayer

Text und Foto; Claudia Anzinger - Ein Bericht hierzu erschien auch im Straubinger Tagblatt