Menu
A+ A A-

Landfrauen überreichten großzügige Spende an das Antoniusheim Münchshöfen

Ganz besonders großzügig zeigten sich kürzlich die Landfrauen gegenüber dem Antoniusheim in Münchshöfen. Im Rahmen des Nachtcafès  überreichte Kreisbäuerin Claudia Erndl Heimleiter Patrick Uhl einen Scheck mit der beachtlichen Summe von 1.000 Euro. Der Reinerlös stammt aus dem Stand der Landfrauen am Regionaltag in Oberschneiding. Bei den Besuchern waren vor allem die frisch gebackenen und noch heißen Kiachl begehrt, die reißenden Absatz fanden. Viele fleißige Helfer sorgten für einen reibungslosen Ablauf und verhalfen zu einem respektablen Reingewinn! „Zwei Zentner Mehl wurden an den zwei Tagen verbacken!“ so Waltraud Kassold, Vorsitzende der Landfrauen Großenpinning. Und wie sie weiter berichtete, kamen einige sogar extra wegen den süßen Versuchungen am  Stand der Landfrauen nach Oberschneiding, sozusagen der Geheimtipp am Regionaltag! Unter den Landfrauen war man sich schnell einig, dass der Gewinn in Oberschneiding verbleiben sollte. 1.000€ davon wurden nun für die Hauszeitung des Antoniusheims -das „Antonius-Blattl“ - gespendet, das im Dezember in der zweiten Auflage erscheint und dessen Finanzierung somit gesichert werden konnte. Heimleiter Patrick Uhl zeigte sich höchst erfreut über die Spende und dankte den Landrauen – allen voran Kreisbäuerin  Claudia Erndl und Ortsbäuerin Waltraud Kassold- für die Unterstützung.

2017 11 14 Spende Landfrauen Antoniusheim 1

Heimleiter Patrick Uhl (rechts) erhielt aus den Händen der Kreisbäuerinnen sowie  den örtlichen und umliegenden Ortsbäuerinnen und Landfrauen die  beachtliche Summe von 1.000€ (von links): Gerda Bachl-Staudinger, Marianne Schwaiger, Roswitha Kammermeier vom Verband für landwirtschaftliche Fachbildung VfL, Waldtraud Kassold (Ortsbäuerin  Großenpinning) , Maria Reif, Hermine Feicht, stellvertretende Kreisbäuerin Brigitte Landstorfer, Gerda Feiertag (Ortsbäuerin Reißing) und Kreisbäuerin Claudia Erndl.

Text: Claudia Anzinger, Foto: Antoniusheim - Ein Bericht hierzu erschien auch im Straubinger Tagblatt