Menu
A+ A A-

Kommunale Verdienstmedaille in Bronze für Bürgermeister Ewald Seifert

Mit der kommunalen Verdienstmedaille würdigte am 12.10.2017 Regierungspräsident Rainer Haselbeck im Namen des Freistaates Bayern das Wirken von Bürgermeister Ewald Seifert für die kommunale Selbstverwaltung.

In seiner Laudatio hatte er kurz und prägnant alle Verdienste von Bürgermeister Ewald Seifert zusammengefasst:

„Sehr geehrter Herr Seifert,

seit 2002 sind Sie als erster Bürgermeister in der Gemeinde Oberschneiding tätig. Zudem sind Sie seit 2008 Fraktionsvorsitzender in Ihrer Partei im Kreistag Straubing-Bogen.

Besonders hervorzuheben in Ihrer Amtszeit ist die Errichtung des IT- und Bildungszentrums. Der Neubau einer Kinderkrippe und eines Hortes sowie die Generalsanierung des Kindergartens waren von großer Bedeutung vor Ort. Die Erschließung des Gewerbeparkes Siebenkofen und die Ausweisung des Gewebe- und Industriegebietes an der B20 sind ebenfalls wichtige Eckpfeiler für die Zukunft Ihrer Gemeinde. Ihr offenes Ohr für Vereine vor Ort und die Belange der Freiwilligen Feuerwehr wird sehr geschätzt. Durch den Neubau der Kläranlage Reißing haben Sie zudem einen erheblichen Beitrag zum Gewässerschutz geleistet.

Mit der kommunalen Verdienstmedaille würdigt der Freistaat Bayern Ihr Wirken für die kommunale Selbstverwaltung.“

2017 10 12 Verdienstmedaile Bürgermeister

Landrat Josef Laumer, Bürgermeister Ewald Seifert, Regierungspräsident Rainer Haselbeck und 3. Bürgermeister Konrad Schmerbeck bei der feierlichen Verleihung.

Foto: Francina Herder