Menu
A+ A A-

Landfrauen unterstützen Jugendheimrenovierung

Große Freude herrschte bei Pfarrer Dr. Peter Maier, Bürgermeister Ewald Seifert und der KLJB Oberschneiding vor, als die Landfrauen 1.500 € für die Renovierung des Jugendheimes spendeten. Möglich wurde diese Spende durch den Kiachl-, Kaffee- und Kuchenverkauf während des Regionaltages in Oberschneiding. Kreisbäuerin Claudia Erndl berichtete, dass niemand mit einem so großen Ansturm gerechnet hatte und von Samstag auf Sonntag teils nochmal fleißig Kuchen und Gebäck nachgebacken wurde. 100 kg Mehl wurden laut Frau Kassold ausschließlich für frische Kiachl verbacken. Auf Grund dieses Erfolges, so Kassold, waren sich die Landfrauen auch einig, dass der Gewinn in Oberschneiding verbleiben sollte. Eine Einrichtung war schnell gefunden: Für das in die Jahre gekommene, teils sanierungsbedürftige Jugendheim können die 1500 € gut gebraucht werden.

 

2017 10 12 Spendenübergabe Landfrauen

Hintere Reihe von links: Max Anzinger, Verena Lermer und Andras Krinner von der KLJB Oberschneiding
Mittlere Reihe: Bürgermeister Ewald Seifert, stellv. Kreisbäuerin Brigitte Landstorfer, Maria Langgarnter von den Landfrauen Oberschneiding
Vordere Reihe: Waltraud Kassold von den Landfrauen Großenpinning, Kreisbäuerin Claudia Erndl und Pfarrer Dr. Peter Maier