Menu
A+ A A-

„L“auf geht’s zum ersten ILE-Gäubodenlauf am 3. Oktober

Anmeldungen nur noch kurzzeitig möglich – vier Läufe und ein buntes Rahmenprogramm

Die Gäubodengemeinde Salching ist Austragungsort des ILE-Gäubodenlaufes, der in diesem Jahr zum ersten Mal stattfindet. Noch bis 24.September können Anmeldungen für diese herausragende Laufveranstaltung im südöstlichen Landkreis entgegengenommen werden. Hierzu sind Verlinkungen auf den jeweiligen Webseiten der sieben ILE Gemeinden und auf der ILE-Webseite (www.ile-gäuboden.de) eingerichtet.

Regionales Bewusstsein schaffen – mit diesem Thema werden seit letztem Jahr Sportveranstaltungen wie der ILE- Gäubodenpokal Fußball und der ILE-Gäubodenpokal Eisstock durchgeführt. Diese Veranstaltungen im Gebiet der ILE-Gäuboden mit den sieben Gemeinden Aiterhofen, Feldkirchen, Irlbach, Leiblfing, Oberschneiding, Salching und Straßkirchen sind in ihrer kurzen Entwicklungszeit auf ein breites Interesse gestoßen. Neu in dieser sportlichen Reihe wurde in diesem Jahr der ILE-Gäubodenlauf integriert. Ansprechpartner im Organisationsteam um Bürgermeister Alfons Neumeier sind Andreas Dorfner und Günter Stephan von der VG Aiterhofen, Hans Heider von der Gemeinde Leiblfing und Thomas Beetschen. Insgesamt vier Läufe wurden für diesen Lauf-Event am 3. Oktober vorbereitet: Der Ein-Kilometer Mauerer Lauf für Bambinis Jahrgang 2008 und jünger, der Zwei-Kilometer Sturm Gäuboden Hüpfer für Schüler Jahrgang 2002 bis 2007 sowie der Fünf-Kilometer Groß Business Lauf und der Zehn-Kilometer Boysen Lauf für alle Altersklassen. Start ist jeweils vor der Mehrzweckhalle in der Ortsmitte Salching. Hier ist jeweils eine Ein-Kilometer und eine Fünf-Kilometer-Strecke ausgewiesen, die entsprechend ein oder zwei Mal zu durchlaufen ist.

Gemeinden leisten Beitrag

Die Anmeldegebühr für Bambinis und Schüler (Ein- und Zwei-Kilometer Läufe) betragen 10 Euro. Mit enthalten ist dabei ein attraktives Funktionsshirt. Der Vorsitzende der ILE Gäuboden, Irlbachs Bürgermeister Peter Bauer wies ausdrücklich darauf hin, dass die Startgebühren für diese Teilnehmer, sofern sie in einer der ILE-Gemeinden wohnen, von der jeweiligen Gemeinde übernommen werden. Über die Grundschulen werden hier auch Sammelanmeldungen übermittelt, aber auch die Anmeldung über die Webseite mit dem Link „Anmeldung für die 1 / 2 km Läufe für Teilnehmer mit Wohnsitz in der ILE-Gäuboden“ ist hier möglich.

Die Anmeldungen sind noch bis 24. September über die jeweilige Gemeindehomepage oder die ILE-Homepage www.ile-gäuboden.de möglich. Dabei ist dringend anzugeben, wo die Startunterlagen abgeholt werden, denn diese werden am Samstag vor dem Lauf, also am 30. September in den Rathäusern der ILE-Gäuboden Gemeinden mit einem „Turnsackerl“, des Sponsors ESB ausgegeben. Die Terminsetzung ist erforderlich, um auch die Laufshirts rechtzeitig vorhalten zu können. Die Abwicklung erfolgt bei dieser Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der Firma Zeitgemäß, die diesen Event mit einer professionellen Online-Anmeldung, Transponder-Zeitnahme und einem umfangreichen Online-Ergebnis-Portal unterstützt. Großzügig unterstützt wird der Lauf auch von einigen örtlichen und überörtlichen Sponsoren.

Kasperltheater und Grillen

Mit Kasperltheater, Kinderschminken, Grillangeboten sowie Kuchen und Kaffe wird diese Laufveranstaltung mit Sicherheit ein Erlebnis für alle Teilnehmer, ob Kinder, Erwachsene oder Zuschauer. Alfons Neumeier als Bürgermeister der ausrichtenden Gemeinde appelliert nochmals ausdrücklich an alle Laufinteressierten in der Region ILE-Gäuboden, aber auch darüber hinaus diese Veranstaltung mit einer zahlreichen Teilnahme zu unterstützen. Mit dem Streckenangebot kann dabei die gesamte Familie vom Kind bis zur Oma und Opa mitmachen, denn bei dieser Laufveranstaltung ist jeder Mitwirkende ein Sieger. Mit der Teilnahme wird zum einen die Verbundenheit zu dieser Region und zum anderen die öffentliche Wahrnehmung der Region ILE Gäuboden gefördert. Also: alle Laufbegeisterten sollen sich umgehend anmelden, um diese Veranstaltung vor der eigenen Haustür zu einem Erfolg werden zu lassen.

 2017 09 15 ILE Lauf

Bild: Andreas Dorfner (VG Aiterhofen), Bürgermeister Manfred Krä (Aiterhofen), Bürgermeister und Vorsitzender der ILE-Gäuboden Peter Bauer (Irlbach) und Bürgermeister Alfons Neumeier (Salching)