Menu
A+ A A-

Großer Preis des Mittelstandes – „Kommune des Jahres“

Wir freuen uns sehr darüber, dass es uns gelungen ist nach 2015 und 2016 zum dritten Mal in Folge die Jurystufe des Großen Preises des Mittelstandes in der Kategorie „Kommune des Jahres“ erreicht zu haben. Von 987 nominierten Kandidaten in der Wettbewerbsregion Bayern haben 204 Kandidaten die Jurystufe erreicht. Deutschlandweit konnten diesen Erfolg insgesamt 839 von 4923 Kandidaten erreichen. Neben 3 Städten und 3 Landkreisen ist unter den 204 Kandidaten nur eine Gemeinde in ganz Bayern vertreten, nämlich die Gemeinde Oberschneiding (Deutschlandweit: 2 Gemeinden, 16 Städte und 5 Landkreise).

Mit Sonderpreisen wie dem Preis „Kommune des Jahres“ würdigt die Oskar-Patzelt-Stiftung das Wirken von Persönlichkeiten und Institutionen für die Gestaltung der notwendigen gesellschaftlichen Rahmenbedingungen unternehmerischen Handelns. "Kommune des Jahres" kann nur eine kommunale Institution (Kommune, Landkreis) mit herausragenden Leistungen und Erfolgen beim Aufbau und bei der Entwicklung mittelständischer Wirtschaftsstrukturen werden.

Wir sind sehr stolz darauf, auch dieses Jahr wieder unter den besten sein zu dürfen!

2017 07 03 Juryurkunde