Menu
A+ A A-

Margit Krinner ist die Fahnenmutter beim Gründungsfest der KLJB Oberschneiding

Die Landjugend Oberschneiding feiert im August 2018 ein Gründungsjubiläum mit Fahnenweihe. Um für dieses denkwürdige Fest in der Vereinsgeschichte, für das die Vorbereitungen schon auf vollen Touren laufen, eine Fahnenmutter zu finden, machte sich der Festausschuss sowie Schirmherr Ewald Seifert auf den Weg nach Fierlbach, um Margit Krinner für das Amt der Fahnenmutter zu gewinnen.

Nach der Begrüßung brachten die vier Vorstände Lena Weber, Andreas Krinner, Verena Lermer und  Maximilian Anzinger ihr wichtiges Anliegen mit G´stanzln vor. Lachend versicherte Margit Krinner, sie sei zwar grundsätzlich schon gerne bereit, das ehrenvolle Amt der Fahnenmutter zu übernehmen, allerdings gelte es zunächst einige Aufgaben zu bewältigen. Die Bittsteller -auf einem spitzen Holzscheit knieend- mussten sich bei einer Fragerunde rund um die Person Margit Krinner und einer Aufgabenrunde die Zusage erst verdienen.

Dann rauchten die Köpfe bei den Fragen wie „ Wann war die Bannerweihe der KLJB Oberschneiding?“ „Wie wurde Margit Krinner beim Fußballspielen genannt?“ „Welchen Politiker hat sie schon im Schlafanzug gesehen?“ „Welche Sängerin hat sie bei einer KLJB Beatparty imitiert?“ Wer war ihr Vorstandskollege in der Landjugendzeit?“ oder „Wieviel Strophen hat die Bayern-Hymne?“

Mittlerweile schmerzten die Knie und bei Falschantworten „durften“ die Vier Stamperl mit Schnaps und Sauerkrautsaft leeren oder ein scharfes Würstel gespickt mit Knoblauch verzehren. Vorstand Andreas Krinner – ein bekennender Bayern-Fan- musste sogar im passenden Trikot die Hymne des TSV 1860 München singen.

Nachdem sich Margit Krinner am Ende aber von den Fähigkeiten und der Ausdauer der vier Vorstände überzeugt hatte und alle Aufgaben zur vollsten Zufriedenheit erfüllt wurden, stimmte sie zu, das Amt der Fahnenmutter zu übernehmen. Mit einem Fass Bier und Blumen bedankte sich der Festausschuss im Namen der KLJB für das „Ja“ und auch Schirmherr Ewald Seifert freute sich, die neue Fahnenmutter, die selbst lange Jahre in der Landjugend und auf Kreisebene aktiv war, mit an „Bord“ begrüßen zu dürfen.

Gemeinsam mit Fahnenmutter, Schirmherrn, Festausschuss und den Gästen wurde anschließend bei Essen und Trinken gebührend bis spät in die Nacht hinein gefeiert und auf ein gutes Gelingen des Gründungsfestes 2018 angestoßen.

 

2017 05 31 Fahnenmutterbitten 3

Der Festausschuss der KLJB Oberschneiding mit der „frischgebackenen“ Fahnenmutter Margit Krinner (sechste von links) und Schirmherrn Ewald Seifert (zweiter von links)

2017 05 31 Fahnenmutterbitten 1


Die Vorstande  der KLJB Oberscheiding mussten sich die Zusage der Fahnenmutter erst verdienen! Doch am Ende wurde ihre Ausdauer auf dem spitzen  Holzscheit belohnt!

2017 05 31 Fahnenmutterbitten 2

Noch wissen die vier Bittsteller nicht was drin ist! Auf ein Prosit mit einem Stamperl Sauerkrautsaft!
 

2017 05 31 Fahnenmutterbitten 4

Stoßen gemeinsam auf ein gutes Gelingen des Festes an! Andreas Krinner, Verena Lermer, Schirmherr BGM Ewald Seifert, Lena Weber, Fahnenmutter Margit Krinner und Maximilian Anzinger

 

Text und Foto: Claudia Anzinger - Ein Bericht hierzu erschien auch im Straubinger Tagblatt