Menu
A+ A A-

Könige und Jahresbeste geehrt

Martin Steinbeißer sicherte sich die Königswürde – Jugendabteilung gegründet

Zum Ende der Schießsaison, die sich von Ende September 2016 bis Ende April 2017 erstreckt, kommen die Reißinger Bachtalschützen im Herbergslokal Gierl zusammen, um die Schützenkönige und Jahresbesten zu küren. Zahlreiche Schützen, darunter auch der 2. Bürgermeister der Gemeinde Oberschneiding Ernst Forster waren zur Saisonabschlussfeier gekommen. Nach einem gemeinsamen Essen listete der Vorstand Ulrich Reichl die Aktivitäten der vergangenen Saison auf.

Reichl dankte allen, die auch im abgelaufenen Vereinsjahr die Schützengesellschaft wieder unterstützt und gefördert haben und somit einen reibungslosen Verlauf gewährleisteten. Sein besonderer Dank galt heuer den beiden Initiatoren zur Gründung einer Jugendabteilung Oliver Ehret (Jugendwart) und Johannes Fink (stellvertretender Jugendwart), aber auch den Schießaufsichten Klaus Schmerbeck und Martin Steinbeißer.
Ein großes Lob galt der Kassiererin Irene Schmerbeck für die korrekte Kassenführung, welche anschließend den Anwesenden, trotz Anschaffung eines neuen Gewehrs und einer Pistole, einen ordentlichen Kassenstand berichten konnte. Der Dank des Vorstandes galt Marianne Reichl die sich das ganze Vereinsjahr über, um die Sauberkeit des Schützenheimes kümmert und nicht zuletzt der Herbergsfamilie Gierl  für die stets gute Bewirtung und die Spende eines Wanderpokals.

Jugendabteilung gegründet

Im Jahresrückblick ließ Reichl die abgelaufene Saison mit allen gesellschaftlichen und sportlichen Aktivitäten Revue passieren . Er zeigte sich erfreut über die stets zahlreiche Beteiligung der Vereinsmitglieder, bei Veranstaltungen auswertiger Vereine, wie zum Beispiel das alljährliche Schützenfest in Hailing, der Schützenball in Hankofen, der Feuerwehrball der FFW Reißing die Teilnahme an der Dorfmeisterschaft der Eisstockfreunde Hankofen, der traditionelle Grillabend bei Klaus Schmerbeck, aber auch der gut besuchte eigene Schützenball. Ein großer Meilenstein in der jüngsten Vereinsgeschichte der Bachtalschützen war die Gründung der Jugendabteilung in dieser Saison, welche sich Dank des rührigen Jugendwarts Oliver Ehret und seinem Stellvertreter Johannses Fink, bereits aktiv bei Vergleichsschießen mit anderen Vereinen beteiligten und im eigenen Verein um die Neujahrsscheibe und den, von der Gastwirtsfamilie gestifteten Wanderpokal, kämpften.

Sodann schritt man zur Proklamation der Vereinsmeister der Schießsaison 2016/2017: Es wurde an 28 Abenden geschossen.In der Disziplin Pistole siegte, Johannes Fink, mit insgesamt 1262 Ringen, vor Oliver Ehret  (1226) und Martin Reichl (1183). Im Pistolenschießen der Jugend triumphierte Leonhard Dengler mit 1050 Ringen, gefolgt von Michael Raab (995) und Sebastian Raab (951). Nico Ehret belegte mit 864 Ringen den vierten Platz. Im Luftgewehrschießen bei den Damen kam wie erwartet Anita Reichl auf den ersten Platz. Sie schoss 1192 Ringe. Irene Schmerbeck erreichte 989 und Resi Bernhard 857 Ringe.Die besten Herren im Luftgewehr waren Vorstand Ulrich Reichl mit 1227 Ringen vor Helmut Able mit 1168 Ringen und Martin Steinbeißer mit 1129 Ringen. Bei den Nachwuchsschützen mit dem Jugendgewehr schoss sich Markus Able an die Spitze, der es auf insgesamt 948 Ringe brachte.  Ihm folgte Nico Ehret  mit 890 Ringen und Sebastian Raab mit 543 Ringen. Den heuer zum ersten mal ausgeschossen Jugend-Wanderpokal holte sich Michael Raab mit 830 Ringe. Die drei Besten beim Glückschießen waren Karl Gröninger (1630 Ringe) vor Luise Gröninger (1483 Ringe), und Irene Schmerbeck (1425 Ringe).Es wurde auch wieder  die sogenannte „10er Scheibe“ ermittelt, hier wurden alle erreichten 10er, innerhalb des Vereinsjahres gesammelt und zum Schluss der Schießsaison unter den „Zehnerschützen“ ausgelost, so ging das diesjährige Losglück und somit Gewinner der „10er-Scheibe“, an Willi Reichl.

Martin Steinbeißer ist „König“

Dann folgte die Proklamation der Könige. Martin Steinbeißer traf mit einem 28-Teiler genau ins Schwarze. Damit wurde er nach 2015 wieder mal Schützenkönig. Ulrich Reichl hatte einen 109-Teiler und bekam die Wurstkette. Brezenkönigin mit einem 174-Teiler wurde Irene Schmerbeck.
Mit einigen Ankündigungen, Teilnahme an der Dormeisterschaft der Eisstockfreunde Hankofen vom 18.05 bis 21.05.2017,Teilnahme an Fronleichnam, Teilnahme am Schützenfest in Hailing am 25.Juni, eigener Grillabend voraussichtlich im Juli ging man in die Sommerpause
Bei Kaffee und Kuchen gab es noch schöne Stunden zum Abschluss.

 

2017 05 22 Bachtalschützen 1
Die Schützenkönige 2017

2017 05 22 Bachtalschützen 2

Die neue Jugendabteilung mit Jugendwart Oliver Ehret (li) und Stellvertreter Johannes Fink (re)

2017 05 22 Bachtalschützen 3

Die Jahresbesten mit Vorstand Ulrich Reichl (re.)

Text und Fotos: Gerhard Schindlmeier - Ein Bericht hierzu erschien auch im Straubinger Tagblatt