Menu
A+ A A-

50 Jahre vergingen wie im Fluge: Goldene Hochzeit im Hause Brunner

Besondere Glückwünsche der Gemeinde Oberschneiding und des Landkreises überbrachte Bürgermeister Ewald Seifert dem Jubel-Ehepaar Gertraud und Ludwig Brunner. Mit einer Urkunde und einem Präsent gratulierte er ihnen zur Goldenen Hochzeit und wünschte ihnen Glück, Segen und Gesundheit für viele weitere gemeinsame Jahre.

Bereits mit 14 Jahren hat Gertraud Brunner, geb. Binder aus Alburg, ihren Ludwig in Straubing kennengelernt, der damals immer mit einem „flotten“ Roller unterwegs war. Bereits 5 Jahre später läuteten am 29.04.1967 die Hochzeitsglocken und  das Versprechen vor Gott wurde in der Alburger Kirche beim damaligen Pfarrer Rösch abgelegt. Drei Kindern wurde das Leben geschenkt, Claudia, Stefan und Astrid und inzwischen zählen auch 9 Enkelkinder zur großen Familie.  
An diesem Ehrentage wurden viele Geschichten, Erinnerungen an gemeinsame Reisen und Erlebnisse wach. In den vergangenen Jahrzehnten lag den beiden aber auch das ehrenamtliche Engagement im Gemeindeleben und in der Pfarrei sehr am Herzen. Sei es bei den Schafkopffreunden, im OGV, in der Kirchenverwaltung, im VDK oder im Pfarrgemeinderat, bei der Familiengemeinschaft, bei der Landvolkbewegung auf Kreisebene oder im Gemeinderat, wo Gertraud damals als erste Frau tätig war. Jetzt ist es ruhiger um die beiden geworden. Doch zu ihren Hobbys zählen auch heute noch das Kartenspielen und das „Schwammerl-Suchen“ im benachbarten Wald.  
Glücklich und zufrieden blickt das Jubelpaar auf 50 gemeinsame Ehejahre zurück und das „junge“ Jubelpaar genießt ihr Leben im Kreise ihrer Familie und Freunde.

2017 05 08 Goldene Hochzeit Brunner

Das „junge“ Gold-Ehepaar Gertraud und Ludwig Brunner mit Bürgermeister Ewald Seifert